Ferienhof Bugiel

Ferien in Marienchor ...

Das ehemalige Bauerngehöft wurde 2015 komplett renoviert. Das Leben mit Tieren wird hier groß geschrieben. Auf dem 1 Hektar großen Areal laufen die Tiere frei herum, Schafe, Ziegen, Hühner, Puten, Hasen, Mini-Schweine, Shetties und Katzen - aus diesem Grund ist es nur nach Absprache möglich einen Hund mitzubringen. Sie können sich ihre Frühstückseier selbst aus dem Nest holen, Kinder können alle Tiere streicheln und nach Absprache auch füttern. Das Grundstück ist komplett eingezäunt und ideal für Kinder mit geistiger Behinderung.
Es stehen 2 Pferdeboxen zur Verfügung, wenn Sie mit Ihrem eigenen Pferd verreisen möchten. Wasser, Heu und auch Weidegang sind kein Problem. Die Weite des Landes ist ideal für Ausritte.

Die Landschaft ist nicht durch industrielle sondern landwirtschaftliche Nutzung im Einklang mit der Natur geprägt. Auf den saftigen Weiden, die sich zum Teil bis zum Horizont erstrecken, grasen im Sommer die Kühe und am Deich die Schafe.  Die Ostfriesen stellen ihre sprichwörtliche Gastfreundschaft gerne mit einer Tasse Tee unter Beweis. 

Ein besonderer Teil Ostfrieslands - wie die Einheimischen gerne betonen - ist das Rheiderland. Zwischen der grünen Grenze zu den Niederlanden und der Ems gelegen ist das Rheiderland mit seinen vielen kleinen Dörfern und Gemeinden urgemütliches Ostfriesland.